Kurzzeitpflege

Wohn- und Pflegezentrum Am Wieter - Bereich Kurzzeitpflege

Einrichtungen für Kurzzeitpflege bieten sich an, wenn pflege- oder betreuungsbedürftige Menschen vorübergehend nicht zuhause versorgt werden können, zum Beispiel:

  • bei Urlaub oder Krankheit der Angehörigen
  • beim Umbau oder der Renovierung der Wohnung
  • wenn pflegende Angehörige wegen Krankheit oder Kur für mehrere Wochen ausfallen
  • weil der Pflegebedürftige vorübergehend selbst mehr Pflege braucht, als er zu Hause von Angehörigen oder ambulanten Diensten bekommen kann
  • zur Mobilisation nach Krankenhausaufenthalten
  • zur Überbrückung von Wartezeiten auf einen Heimplatz

Wer kann Kurzzeitpflege in Anspruch nehmen?

  • Kranke Menschen, die sonst von Angehörigen oder Freunden versorgt werden
  • Behinderte, die kurzzeitig ohne Betreuung sind
  • Alte oder kranke Menschen, die nur vorübergehend Pflege benötigen

Was beinhaltet Tages- und Kurzzeitpflege?

DRK-Pflegeteam

Für die Pflege und Betreuung steht rund um die Uhr ein erfahrenes Team bereit, das sich aus examinierten Krankenschwestern/-pflegern, staatlich anerkannten Altenpflegerinnen/-pflegern und Pflegehelferinnen/-helfern zusammensetzt. Darüber hinaus arbeiten wir auch mit Ärzten, Zahnärzten, Krankengymnasten, Logopäden, Fußpflegerinnen und Friseurinnen zusammen, die "Hausbesuche" in unseren Stationen durchführen.

Während eines Aufenthaltes bei uns können nicht nur die Leistungen aus den pflegerischen Bereichen, sondern zum Beispiel auch Leistungen von unseren Fachdiensten aus der Sozialarbeit in Anspruch genommen werden. Diese informieren während des Pflegeaufenthaltes auch über Maßnahmen für die Zeit nach einer Krankheit.

Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Datenschutzerklärung Bestätigen