Logo

Abschied nach 31 Jahren: Ehemalige Leitung und Horterzieherin geht in den Ruhestand

Doris Engelbrecht kann auf 31 Jahre Berufstätigkeit beim DRK-Kreisverband Göttingen-Northeim e.V. – davon 20 Jahre in der DRK-Kindertagesstätte Fuldablick – zurückblicken. Zum Abschied kamen über den Tag verteilt die Hortkinder der Einrichtung, die Eltern, die pädagogischen Fachkräfte und die Familie zur Verabschiedung zusammen.

Die Hortkinder sangen mit der Melodie von „die Affen rasen durch den Wald“ ein umgedichtetes Lied über die Erzieherinnenzeit von Doris Engelbrecht. Auch ehemalige Hortkinder waren anwesend und verabschiedeten sich. „Was würdet ihr mit so viel Zeit machen?“ wurden die Hortkinder im Vorhinein mit Hinblick auf die Ruhestandsgedanken gefragt. „“Ganz viel schlafen“ und „Fernsehgucken“ waren dabei nur einige Gedanken der Kinder im Grundschulalter. Aus den beantworteten Fragen entstand ein Video, untermalt mit vielen virtuellen Glückwünschen von ehemaligen Hortkindern. Die Eltern überreichten einen Baum mit guten Wünschen für die Zeit im Ruhestand.

Am Abend ging die Veranstaltung mit dem Team, der Familie, ehemalige Kolleginnen und Angestellten des DRK-Kreisverband Göttingen-Northeim e.V. weiter.

„Mit etwas Verspätung, denn Corona hat es uns nicht leichtgemacht, aber dennoch zeitnah können wir heute deinen Abschied feiern“ eröffnete Jennifer Freier, Fachberatung für Kindertagesstätten beim DRK-Kreisverband Göttingen-Northeim e.V., mit ihrer Rede die Abendveranstaltung. Sie rief die vergangenen 31 Jahre von Frau Doris Engelbrecht den Anwesenden in Erinnerung. So wurde Engelbrecht vorerst als „Kindergartenhelferin“ in Bonaforth eingestellt. Die Ausbildung zur staatlich anerkannten Erzieherin absolvierte sie nebenberuflich und schloss diese mit hervorragenden Noten ab. An dem Aufbau einer neuen Kindertageseinrichtung, der Kindertagesstätte Fuldablick, war Doris Engelbrecht 2001 beteiligt. Dies war auch die Kindertagesstätte, in welcher sie 13 Jahre später die Funktion der Leitung für mehrere Jahre übernahm. Am Ende ihrer Dienstzeit wechselte Doris Engelbrecht noch einmal zurück zu ihren „Wurzeln“ als Erzieherin im Hortbereich, um nah bei den Kindern zu sein und Projekte voranzutreiben. Dabei wurde sie als stets zuverlässige, hilfsbereite und fröhliche Erzieherin und Kita-Leitung beschrieben, für die die Arbeit in der Kindertagesstätte zu einer Berufung geworden ist.

Nach der Rede folgte eine Gesangseinlage des Chores der Leitungen der insgesamt 16 Kindertageseinrichtungen des DRK-Kreisverbandes Göttingen Northeim e.V., welche mit Kreativität, Hingabe und musikalischem Talent Melodien altbekannter Lieder auf Erinnerungen an die Zeit als Leitungskraft von Doris Engelbrecht umdichteten.

Sandra Bode, die aktuelle Leiterin der DRK Kindertagesstätte Fuldablick, und das Team riefen die schönsten und witzigsten Erlebnisse mit Doris Engelbrecht in Erinnerung, welche den Zuhörenden einen Einblick in ihre Berufsjahre gaben. Der „Reistag“ und die Autofahrt nach Hemeln sind nur einige Beispiele für Erlebnisse, welche mit vor Lachen stockender Stimme für die Anwesenden vorgetragen wurden. Als Geschenk bekam Doris Engelbrecht den alten Türknauf der Kindertageseinrichtung, geschmückt mit Gutscheinen, überreicht.

Doris Engelbrecht hörte sich sichtlich gerührt, amüsiert und freudig alle Beiträge an. Sie hatte selbst eine kleine Rede vorbereitet, in welcher sie ein Selbstportrait zeigte, welches ein Hortkind von ihr gezeichnet hatte. Sehr detailliert und ehrlich war die Zeichnung. Engelbrecht betonte wie sehr sie sich über die Ehrlichkeit von den Kindern freue und staunte darüber, wie aufmerksam diese ihre Bezugspersonen wahrnehmen und ihre Zuneigung entgegenbringen. Die positiven Momente in der Arbeit mit den Kindern und beim DRK-Kreisverband möchte sie noch lange in Erinnerung behalten.  




« Zurück zur Übersicht
Kontakt E-Mail 0551 38312-0 Facebook

Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bestätigen