Logo

Tatkräftige Abiturientin aus Moringen absolviert freiwilliges Praktikum im DRK-Impfzentrum in Northeim

„Habe mich täglich auf Arbeit im DRK-Impfzentrum gefreut“

18 Jahre ist Anneke Timm jung und besucht im Alltagsleben den 12. Jahrgang der Kooperativen Gesamtschule ihres Heimatortes Moringen. Die Osterferien nutzte die Abiturientin für ein optionales Praktikum im DRK-Impfzentrum Northeim. „Das Impfen und Corona sind aktuell sehr präsente Themen und da wollte auch ich etwas tun und ein bisschen helfen“, sagt Anneke Timm über ihre Beweggründe für das freiwillige Praktikum.

Bodenständig und familienverbunden ist Anneke Timm. Mit ihren Eltern und Großeltern lebt die Familie der 18Jährigen in Moringen. Timms älterer Bruder studiert bereits in Göttingen Psychologie. Schon lange hegt Anneke Timm den Wunsch, nach dem Abi Medizin studieren zu wollen. Dafür hat sie bereits Praktika im Krankenhaus und Seniorenheim sowie einer Anwaltskanzlei für Medizinrecht absolviert und verschiedene Facetten der Branche beleuchtet. Und dann hatte sich die Schülerin überlegt, ihre Osterferien für ein Praktikum im DRK-Impfzentrum Northeim aufwenden zu wollen und rief kurzerhand beim Roten Kreuz an. „Zu meiner großen Freude ging dann alles ganz schnell und bereits drei Tage später kam völlig unkompliziert und unbürokratisch die Zusage“, erinnert sich die junge Frau. 14 Tage hat sie nun im Impfzentrum mit den Haupt- und Ehrenamtlichen des Roten Kreuzes zusammengearbeitet und war zumeist am Empfang das erste Gesicht des Northeimer Impfzentrums. „Das Praktikum im DRK-Impfzentrum hat alle meine Erwartungen übertroffen“, ergänzt Timm, die sich in den vergangenen beiden Wochen um die Anmeldung und digitale Registration der zu Impfenden kümmerte, Ausweisdokumente überprüfte und den Menschen zudem beispielsweise Hilfestellung beim Ausfüllen der Anamnesebögen gab. Timm: „Das Praktikum hat mir richtig viel Spaß gemacht, ich bin dem DRK sehr dankbar dafür.“  Vor allem die familiäre und freundschaftliche Atmosphäre der Rotkreuzler habe Anneke Timm beeindruckt, wie sie auf Nachfrage berichtete. „Ich habe mich täglich auf meine Arbeit im DRK-Impfzentrum gefreut“, fügt Anneke Timm hinzu.

Ein Teil ihrer Mitschüler werde sich in der kommenden Woche vermutlich überrascht zeigen, wenn Anneke Timm davon berichten wird wie sie die Osterferien verbrachte. „Einige Freundinnen haben das aber bereits auch bewundert“, sagt Timm. Die 18 Jahre alte Frau ist eigenen Angaben zufolge sprachorientiert und hat mit dem Biologie-Leistungskurs bereits die Weichen für den Studienwunsch zielstrebig gestellt. In ihrer Freizeit hält sich Anneke Timm über Trainings im Fitness-Studio und Volleyballspiel beim DJK Kolping Northeim e.V. fit. Anneke Timm: „Ich bin ein sehr offener Mensch und verbringe gern meine Zeit mit anderen Menschen wie Freunden oder Familie.“ Und so erscheint es nicht verwunderlich, dass sich Timm nun auch für die Bereitschaftsgruppe des Roten Kreuzes in Northeim – der mobilen Einsatz- und Sanitätsgruppe – interessiert. „Die Förderung nachwachsender Generationen liegt dem Roten Kreuz sehr am Herzen – Humanität ist eine der wichtigsten DRK-Grundsätze. Daher war es für uns als Wohlfahrtsverband naheliegend, Frau Timm das gewünschte Praktikum zu ermöglichen“, zieht Petra Reußner, Vorstandsvorsitzende des DRK Göttingen-Northeim, Fazit. Und dies war offensichtlich eine Win-win-Situation für beide Seiten. „Frau Timm wird auch nach ihrem Praktikum weiterhin stundenweise in unserem Impfzentrum tätig sein“, so Reußner. Das DRK ist angesichts der Schaffenskraft von Anneke Timm mehr als nur daran interessiert, die Abiturientin langfristig ehrenamtlich an sich zu binden – etwa in der DRK-Bereitschaftsgruppe Northeim. „Wir leben als DRK vom Ehrenamt und von den unzähligen engagierten Menschen in unserer Region, die bei Hilfseinsätzen andere Menschen unterstützen. Die Palette der Ehrenämter beim Roten Kreuz ist breit gefächert und für alle unterschiedlichen Interessenslagen ist etwas dabei“, wirbt Reußner abschließend für ihre Organisation.   

 




« Zurück zur Übersicht
Kontakt E-Mail 0551 38312-50 Facebook

Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bestätigen