Logo

Generationenwechsel bei DRK-Bereitschaft in Northeim

Ansporn ist der Wunsch, Gutes zu tun

Hannah Beckmann (24) und Kevin Gau (26) wurden zum neuen Führungstandem der Bereitschaft Northeim des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) gewählt. Damit hat das bisherige Leitungs-Duo Manuela Steppatis und Frank Beckmann die Belange der Katastrophenschutzeinheit des Roten Kreuzes in Northeim in ganz junge Hände gelegt. Allein in der Bereitschaft Northeim gibt es rund 150 Mitglieder. Auf dem Gebiet des DRK-Kreisverbandes Göttingen-Northeim e.V. sind fünf Bereitschaftsgruppen – zum Teil mit unterschiedlichen Schwerpunktbildungen – in Einbeck, Göttingen, Hann. Münden, Northeim und Uslar aktiv. 

Die DRK-Bereitschaften, welche sowohl Sanitätsdienste auf großen Veranstaltungen übernehmen, als auch im Katastrophenschutz und bei Großschadensereignissen akut helfen, übernehmen eine Fülle an Aufgaben für die Gesellschaft. Die Versorgung von Personen in Langzeitstaus oder Hilfen für liegen gebliebene Reisende nach Unwettern wie Stürmen gehören dabei ebenso zum Repertoire wie groß angelegte regionale Hilfs- und Evakuierungseinsätze etwa bei der Bombenentschärfung Ende Januar dieses Jahres in Göttingen. Aber auch mit der Feldküche auf Veranstaltungen und Festen ist die DRK-Bereitschaft Northeim anzutreffen. „Unser Aufgabenspektrum ist breit gefächert. Im Sinne der Grundsätze des Roten Kreuzes sind wir im Grunde immer dann im Einsatz, wenn Menschen unsere Unterstützung brauchen, wenngleich vor allem der Sanitätsbereich einen großen Schwerpunkt des Roten Kreuzes bildet“, fasst Kevin Gau zusammen. Und Hannah Beckmann ergänzt: „Die Humanität ist dabei das A und O unseres ehrenamtlichen Engagements.“ Vor allem in Zeiten der Corona-Pandemie habe sich das Rote Kreuz gerade auch in Northeim sehr engagiert, etwa mit dem Impfzentrum. Ein Teil der dort wirkenden Ehrenamtlichen kommt auch aus der DRK-Bereitschaft Northeim. 

Alle vier Jahre wählen die Bereitschaften des DRK ihre eigene Leitung. „Das ist Ansporn und Verpflichtung zugleich“, sagen Hannah Beckmann und Kevin Gau unisono. Angetrieben von dem Wunsch, den Menschen in ihrer Region Gutes zu tun, haben sich sowohl Hannah Beckmann als auch Kevin Gau der Wahl zur neuen Northeimer Bereitschaftsleitung des DRK gestellt. „Das DRK gehört zu meinem Leben dazu. Ich bin quasi durch meine Eltern mit dem DRK aufgewachsen, schon als Kind war ich bei vielen Aktionen dabei“, so Hannah Beckmann, die beruflich als Gesundheits- und Krankenpflegerin auf einer Überwachungsstation der Universitätsmedizin Göttingen arbeitet. Für Kevin Gau ist bis heute vor allem der Zusammenhalt und die Gemeinschaft das, was ihn am Roten Kreuz fasziniert. Der junge Mann, der Wirtschaftsinformatik studierte, kam nach seinem Studium an der Universität Rostock in seine Heimatregion zurück. 

In unzähligen Fortbildungen haben sich sowohl Hannah Beckmann als auch Kevin Gau in ihrer Freizeit in den letzten Jahren zusätzlich zu ihrem freiwilligen Engagement fortgebildet. Führungsseminare gehörten dabei ebenso dazu wie Technik- und Sicherheitsschulungen, Gruppenführer-Ausbildungen und der Umgang mit Menschen in Einsatzsituationen. „Weitere Qualifizierungen liegen vor uns“, so Hannah Beckmann. 

Manuela Steppatis und Frank Beckmann stehen den jungen neuen Führungskräften der Northeimer DRK-Bereitschaft bei Fragen mit Rat und Tat zur Seite. „Es ist ein total gutes Gefühl, etwas Funktionierendes abzugeben. Spannend zu beobachten ist es, dass die junge Generation die Dinge manchmal auch aus einem anderen Blickwinkel beleuchtet und so zu völlig neuen Lösungen und Ergebnissen kommt. Es ist ein Segen, dass wir die Bereitschaftsleitung in Northeim in so junge Hände abgeben konnten“, betont Frank Beckmann abschließend. 

Wer bei der DRK-Bereitschaft Northeim ehrenamtlich mitwirken möchte, kann sich gern melden per E-Mail: bereitschaftsleitung_northeim@drk-suedniedersachsen.de.

 




« Zurück zur Übersicht
Kontakt E-Mail 0551 38312-50 Facebook

Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bestätigen