header-kita_uslar.jpg

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Kindertagesstätten
  3. Unsere Kitas
  4. Kita Uslar

Kita Uslar

Ansprechpartner

Frau Tamara Everett

Tel: 05571 3997
Fax: 05571 800299
E-Mail schreiben

Siemensstr. 4
37170 Uslar

Wir über uns

Die nähere Umgebung unserer Kita bietet für die Kinder eine Vielzahl von Möglichkeiten zum Spazierengehen, Beobachten, Spielen und Toben. Dabei lassen sich zahlreiche pädagogische Ziele verwirklichen und vertiefen.

Wir sehen uns als notwendige und wünschenswerte Ergänzung zur Familie. Sie soll den Entwicklungsverlauf der Kinder mitgestalten und die Entwicklung der Gesamtpersönlichkeit des Kindes fördern. In der Umsetzung legen wir den Bildungs- und Orientierungsplan des Kultusministerium Niedersachsen zu Grunde.

Unsere Kurzkonzeption finden Sie hier.

  • Unsere Öffnungszeiten

    Öffnungszeiten

    Kernbetreuungszeiten Kindergartengruppen:
    08:00 - 14:00 Uhr
    08:00 - 15:00 Uhr
    Kernbetreuungszeit Krippe:
    08:00 - 15.00 Uhr

    Sonderöffnungszeiten

    Sonderöffnungszeiten Kindergartengruppen:
    07.00 - 07.30 Uhr
    07:30 - 08.00 Uhr
    14:00 - 14:30 Uhr
    14:30 - 15:00 Uhr
    15:00 - 15:30 Uhr
    15:30 - 16.00 Uhr
    Sonderöffnungszeiten Krippe:
    07:00 - 07:30 Uhr
    07:30 - 08.00 Uhr

     

  • Aktuelles aus unserer Kita

    Aktuelles

    10.03.2022

    Neue Spielzeug-Autos für DRK-Kita Uslar

    Spende in Höhe von 1.327 Euro Weiterlesen

Konzept / Besonderheiten

Der Schwerpunkt unserer pädagogischen Arbeit ist geprägt durch die gemeinsame Betreuung von Kindern mit und ohne Behinderung oder von Behinderung bedrohter Kinder. 

Basis für unsere pädagogische Arbeit sind die Leitsätze für DRK-Kindertageseinrichtungen. Wir arbeiten u. a. nach den Leitsätzen Menschlichkeit, Unparteilichkeit und Neutralität. Das heißt für uns, die unparteiliche Grundhaltung „Wir erziehen, bilden und betreuen alle Kinder ohne Ansehen der Nationalität, der ethnischen Zugehörigkeit, der Religion, ihres Geschlechtes, der sozialen Stellung und ihrer speziellen körperlichen, seelischen und geistigen Bedingungen. Unsere Grundhaltung ist geprägt von Akzeptanz, Toleranz und Wertschätzung. Wir erziehen die Kinder zum friedlichen Zusammenleben. Wir stehen ein für Integration und wenden uns gegen Ausgrenzung.“

Bei uns in der Kindertageseinrichtung wird Inklusion gelebt und jedes Kind wird mit seinen unterschiedlichen Entwicklungsstufen wahrgenommen und individuell gefördert. Unsere pädagogische Arbeit richtet sich nach den Bedürfnissen der Kinder, das heißt, dass sich Alltagsangebote und auch Projekte auf die Bedürfnisse und Interessen der Kinder beziehen und diese gemeinsam mit den Kindern entwickelt werden. Der situationsorientierte Ansatz bildet hier die Basis für die Bewältigung des Alltags der Kinder und der Mitarbeiterinnen.

Für uns ist es wichtig, dass wir Kinder in der heutigen schnelllebigen Zeit nicht überfordern, sondern auch nicht überfördern. Sie sollen sich altersgerecht entwickeln und entfalten dürfen. Wir legen besonders viel Wert auf die Freispielphasen, in denen Kinder nicht ständig in ihrem Spiel mit anderen Kindern von außen gestört werden. Im Freispiel werden viele Selbstlernprozesse der Kinder angeregt und Bildung bekommt dadurch eine ganz andere Bedeutung für die Kinder - Lernen als Selbsterfahrung.

Wenn Sie sich für weitere pädagogische Schwerpunkte unserer Arbeit interessieren, stehen wir Ihnen gerne zu einem Gespräch oder einem Besuchstermin zur Verfügung!

Weitere Informationen

Gruppen und personelle Kapazitäten
Unser Kindergarten umfasst zwei Integrationsgruppen, eine Regelgruppe mit 25 Plätzen und eine Krippengruppe mit 15 Plätzen. In jeder Gruppe arbeiten Mitarbeiter mit heilpädagogischer Ausbildung.

Unser Team wird ergänzt durch eine Ergotherapeutin, eine Krankengymnastin sowie eine Logopädin, die wöchentlich für einige Stunden in die integrative Gruppe kommen, um die behinderten und die entwicklungsverzögerten Kinder gezielt zu fördern. 

Verpflegung
Wir bieten den Kindern täglich ein Frühstücksbuffet an. Die Teilnahme am Mittagessen ist nach den Richtlinien des DRK-Kreisverbandes Göttingen Northeim e.V. für alle Kinder, die neu aufgenommen werden, verpflichtend. Bei Krankheiten, Allergien und Unverträglichkeiten sprechen Sie bitte die Leitung der Kita an.